Home
Über uns
Bereiche
Entwickeln
Planen I Bauen
Publizieren
Denken
Werkliste 2002-2017
Mauro Colazzo Arch.
Offene Stellen
Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mauro Colazzo

dipl. Architekt  ETH/SIA

   

   

 

   

 

 tttttttttttttttttttttttttttttttttttt            

VITA

 

1968*             in Basel


1989 - 1996  
Architekturstudium an der ETH Zürich

                      Praktika u. Studienaufenthalte in Rom, Delft, Schwerin.

 

1996              Diplom an der ETH Zürich bei Prof. Flora Ruchat

  

1996 - 2001   Architekt in Berlin. Mitarbeit an diverse Grossprojekte der Hauptstadt Berlin.

 

2002 - 2005   Arbeitsgemeinschaft Colazzo & Lienhard Architekten Basel

 

2006              Gründung des Architekturbüros M. Colazzo Architekten ETH/SIA

 

2010 - 2013   wiss. Mitarbeiter an der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW

                      am Institut Architektur.

 

2006 - heute  Führung des Architekturbüros M. Colazzo Architekten ETH/SIA

 


Die Liebe zur Antike fliesst nicht nur in die architektonischen Entwürfe von Mauro Colazzo ein,

sondern lässt ihn im Jahr 2005 die Plattform 'loci et imagines' gründen. In loser, semi-öffentlicher

Weise setzt er sich hier mit vergangener Architektur, Kunst und Philosophie aus dem Mittelmeer-

Kulturraum, deren Neuformulierung und zeitgemässer Adaption auseinander.

 

Einen aktiven Beitrag zur Ausbildung von jungen Architektinnen und Architekten leistete

Mauro Colazzo von 2010-2013 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fachhochschule

Nordwestschweiz FHNW am Institut Architektur.

Aus seinen umfassenden Studien zum verdichteten Bauen in der Schweiz und Europa resultierte

unter anderem die Publikation „Siedlungsatlas Low Rise High Density“ sowie die Wanderausstellung

„Dichte begreifen“.

 

 

 

           
             

 

 

 

 

 

 

M. Colazzo Architekten ETH/SIA I 2015